Abschied – auf Zeit

„Eine ungewisse Zukunft rollt auf uns zu“

Hallo, meine Lieben,

wie ihr gemerkt habt, dümpelt der Grenzverkehr aktuell etwas vor sich hin (oder auch schon länger, genauer gesagt). Jetzt fällt die Entscheidung darüber, einen endgültigen Schlussstrich unter meine Journalistenkarriere zu ziehen und die Homepage in eine Autorenseite umzuzwandeln, zusammen mit den Ansprüchen der neuen Datenschutzverordnung, die allenthalben für Panik sorgt. Deshalb habe ich beschlossen, diesen Blog zunächst auf Eis zu legen. Das ist keine Panikreaktion, aber es gibt einfach zu viel anderes, was aktuell meiner Aufmerksamkeit bedarf. Dann möchte ich mit meinem Webdesigner ein vernünftiges neues Konzept entwerfen, denn eine Autorenhomepage ist eine sehr viel persönlichere Angelegenheit als eine Journalistenhomepage. Das wird aber sicher noch einige Zeit dauern.

Gute Nachrichten für alle, die ohne meine kleinen Anekdoten nicht mehr leben können: Wenn der Relaunch meiner künftigen Autorenseite abgeschlossen ist, werde ich dort einen Blog integrieren (und eventuell auch einige Beiträge hier hinüberretten) und auch weiterhin über alles mögliche schreiben, nicht nur das Schreiben.

Ich danke allen regelmäßigen Lesern und freue mich darauf, euch künftig an neuer Stelle (www.weil-andrea.de) wiederzufinden.

Viele Grüße!
Andrea

Warten auf die Erleuchtung!

1 Kommentar zu „Abschied – auf Zeit“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.