Aktuelles

Kleine, wundervolle Buchmomente

Ich bin aktuell schwer beschäftigt mit meinem Nordseekrimi, Deadline bei Edel Elements zum Jahresende. Zur Schreibnacht hab ich mir endlich einen ordentlichen Projektsoundtrack zusammengestellt, der diesmal noch mehr aus Stimmungsliedern besteht, als dass er konkrete Szenen beschreibt. Die ganze Playlist werde ich dann zur Veröffentlichung mitliefern, falls jemand mithören mag, aber hier zwei kleine Appetithappen: …

Kleine, wundervolle BuchmomenteWeiterlesen »

Zeitreise im Gewölbekeller

Gestern habe ich den für mich bislang schönsten Schauplatz für eine Lesung erlebt: den Gewölbekeller der Wobag Schwedt. Und obwohl es wie der perfekte Ort für meine #Gnackzuuzler aussieht, haben wir stattdessen eine Zeitreise in den DDR-Alltag der Oderstadt gemacht. Eingeladen hatte dazu der Familienserviceverein, der in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert. Das Buch …

Zeitreise im GewölbekellerWeiterlesen »

Uuuuuuund abgeschickt!

Gestern Abend habe ich nach einer letzten Überarbeitungsrunde meinen „Menschenwolf“ an den Verlag geschickt. Das Lektorat hatte schon inhaltliche Verbesserungsvorschläge gemacht, noch bevor ich den Vertrag unterschrieben hatte, was ich als Kompliment gewertet habe. Jetzt geht der einschliff erst richtig los und ich bin sehr gespannt, wie ihnen diese Fassung jetzt gefällt. Vor allem habe …

Uuuuuuund abgeschickt!Weiterlesen »

Wie der Phönix …

… nein, nicht aus der Asche. Aber doch verwandelt. Nachdem ich im vergangenen Jahr schon aus dem Journalistenverband aus- und in den Lektor*innenverband eingetreten bin, ist der Umbau meiner Journalisten- zu einer Autoren-Homepage der letzte Schritt, um mit dem Leben abzuschließen, das ich angestrebt habe, seit ich vierzehn war. Das ist ein eigenartiges Gefühl, aber …

Wie der Phönix …Weiterlesen »

Abschied – auf Zeit

„Eine ungewisse Zukunft rollt auf uns zu“ Hallo, meine Lieben, wie ihr gemerkt habt, dümpelt der Grenzverkehr aktuell etwas vor sich hin (oder auch schon länger, genauer gesagt). Jetzt fällt die Entscheidung darüber, einen endgültigen Schlussstrich unter meine Journalistenkarriere zu ziehen und die Homepage in eine Autorenseite umzuzwandeln, zusammen mit den Ansprüchen der neuen Datenschutzverordnung, …

Abschied – auf ZeitWeiterlesen »

Von Lust und Leid eines Herzensprojekts

Erste Wolfsbegegnung im Alter von 14 in der Trummler-Station Mein wahrer Erstling, „Menschenwolf“, ist vermittelt. Die lange Geschichte dieses Manuskripts kurzweilig zusammengefasst hab ich hier: http://literra.info/kolumnen/kolumne.php?id=1595 EDIT: Weil die Literra-Seite leider ein paar technische Probleme hat, kopiere ich den Beitrag mal hier rein.   Weil … Schreiben! Von Lust und Leid eines Herzensprojekts Jeder Autor …

Von Lust und Leid eines HerzensprojektsWeiterlesen »

Kleine musikalische Reise in meinen Kopf

Wer mir auf Facebook folgt, hat im Januar dieses Bild vielleicht ein wenig zu oft gesehen, fast jeden Tag, um genau zu sein. Eine Challange, die ich mir ausnahmsweise selbst ausgesucht hatte, obwohl ich diese meist kettenbriefartig zu verbreitenden Dinger nicht leiden kann. Aber ich liebe Musik und es war interessant, darüber nachzudenken, wie die …

Kleine musikalische Reise in meinen KopfWeiterlesen »

#Apokaleipzig – Überraschende Begegnungen und Blutkonserven

Am Samstagvormittag war es schön ruhig auf dem Messegelände – zu ruhig Ich hab mich in diesem Jahr bislang rar gemacht mit meinem Grenzverkehr. Dabei gäbe es einiges zu erzählen über meine Krimi-Recherchereise, mein abgeschlossenes Katzen-Manuskript und die Vermittlung meines Herzensprojekts. Mein Autorenstandbein ist ganz schön zapplig. Doch erstmal blicke ich zurück auf ein kürzliches …

#Apokaleipzig – Überraschende Begegnungen und BlutkonservenWeiterlesen »