Uuuuuuund abgeschickt!

Gestern Abend habe ich nach einer letzten Überarbeitungsrunde meinen „Menschenwolf“ an den Verlag geschickt. Das Lektorat hatte schon inhaltliche Verbesserungsvorschläge gemacht, noch bevor ich den Vertrag unterschrieben hatte, was ich als Kompliment gewertet habe. Jetzt geht der einschliff erst richtig los und ich bin sehr gespannt, wie ihnen diese Fassung jetzt gefällt. Vor allem habe ich versucht, die Romantik aufzupimpen mit Hilfe meiner Freundin und Expertin auf dem Gebiet, Joan Darque. Ihre „Awwwwww“s und „Smirk“s haben mich für die teils harte, dafür umso berechtigtere Kritik entschädigt. Letztlich aber neigen sich damit fast 20 Jahre Kampf mit meinem Herzensprojekt dem Ende zu. Die Geschichte hab ich schon mal im Frühling zur Vertragsunterzeichnung erzählt: https://www.weil-andrea.de/von-lust-und-leid-eines-herzensprojekts/

Danach wurde im Wohnzimmer getanzt. Davon gibt es garantiert kein Foto!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.