Jahr: 2018

Edinburgh – Sights and Secrets

E-Book, 167 Seiten, (154 als pdf), September 2015, Sprache: Englisch http://edinburgh-travel-guide.tumblr.com/ Ergebnis einer 14-tägigen Recherchereise in die schottische Hauptstadt mit einer deutschen Journalistengruppe: In meinen Beiträgen zu dem englischsprachigen Reiseführer beschreibe ich die Royal Mile, das Writer’s Museum und „The people’s story“, schaue einem Dudelsack-Bauer über die Schulter und bekomme Bauchschmerzen beim Lunch im The …

Edinburgh – Sights and Secrets Weiterlesen »

Der öffentlichen Meinung entgegentreten

Erich Schairers publizistische Opposition gegen die Nationalsozialisten 1930-1937 Reihe Kommunikationsgeschichte, Bd. 25, 2007, 232 S., 19.90 EUR, br., ISBN 978-3-8258-0863-1 http://www.lit-verlag.de/isbn/3-8258-0863-1 Erich Schairer (1887 – 1956) hat es nie jemandem leicht gemacht, am wenigsten sich selbst: Sein Lebensweg reicht vom Vikar zum Kirchenkritiker, vom Hurrapatrioten im Ersten Weltkrieg zum Pazifisten. Früh warnte er vor Hitler …

Der öffentlichen Meinung entgegentreten Weiterlesen »

Wie der Phönix …

… nein, nicht aus der Asche. Aber doch verwandelt. Nachdem ich im vergangenen Jahr schon aus dem Journalistenverband aus- und in den Lektor*innenverband eingetreten bin, ist der Umbau meiner Journalisten- zu einer Autoren-Homepage der letzte Schritt, um mit dem Leben abzuschließen, das ich angestrebt habe, seit ich vierzehn war. Das ist ein eigenartiges Gefühl, aber …

Wie der Phönix … Weiterlesen »

Abschied – auf Zeit

„Eine ungewisse Zukunft rollt auf uns zu“ Hallo, meine Lieben, wie ihr gemerkt habt, dümpelt der Grenzverkehr aktuell etwas vor sich hin (oder auch schon länger, genauer gesagt). Jetzt fällt die Entscheidung darüber, einen endgültigen Schlussstrich unter meine Journalistenkarriere zu ziehen und die Homepage in eine Autorenseite umzuzwandeln, zusammen mit den Ansprüchen der neuen Datenschutzverordnung, …

Abschied – auf Zeit Weiterlesen »

Von Lust und Leid eines Herzensprojekts

Erste Wolfsbegegnung im Alter von 14 in der Trummler-Station Mein wahrer Erstling, „Menschenwolf“, ist vermittelt. Die lange Geschichte dieses Manuskripts kurzweilig zusammengefasst hab ich hier: http://literra.info/kolumnen/kolumne.php?id=1595 EDIT: Weil die Literra-Seite leider ein paar technische Probleme hat, kopiere ich den Beitrag mal hier rein.   Weil … Schreiben! Von Lust und Leid eines Herzensprojekts Jeder Autor …

Von Lust und Leid eines Herzensprojekts Weiterlesen »

Kleine musikalische Reise in meinen Kopf

Wer mir auf Facebook folgt, hat im Januar dieses Bild vielleicht ein wenig zu oft gesehen, fast jeden Tag, um genau zu sein. Eine Challange, die ich mir ausnahmsweise selbst ausgesucht hatte, obwohl ich diese meist kettenbriefartig zu verbreitenden Dinger nicht leiden kann. Aber ich liebe Musik und es war interessant, darüber nachzudenken, wie die …

Kleine musikalische Reise in meinen Kopf Weiterlesen »

#Apokaleipzig – Überraschende Begegnungen und Blutkonserven

Am Samstagvormittag war es schön ruhig auf dem Messegelände – zu ruhig Ich hab mich in diesem Jahr bislang rar gemacht mit meinem Grenzverkehr. Dabei gäbe es einiges zu erzählen über meine Krimi-Recherchereise, mein abgeschlossenes Katzen-Manuskript und die Vermittlung meines Herzensprojekts. Mein Autorenstandbein ist ganz schön zapplig. Doch erstmal blicke ich zurück auf ein kürzliches …

#Apokaleipzig – Überraschende Begegnungen und Blutkonserven Weiterlesen »