Jahr: 2015

Kinder und der Wolf: Über den Unterschied von Klischee, Angst und Vorsicht

„Die sind doch gar nicht böse!“ Hach, was liebe ich Kinder manchmal. Gerade haben wir die ganzen Märchen durchgehechelt und analysiert, welchen Eigenschaften dem Wolf darin zugeschrieben werden: intelligent, hinterhältig, böse. Aber wenn ich sie frage, warum der Wolf so böse ist, bekomme ich diese Antwort. Weil sie das Fabelwesen im Kopf gar nicht mit …

Kinder und der Wolf: Über den Unterschied von Klischee, Angst und VorsichtWeiterlesen »

Lektorin im Interview – also ich

Bislang bin ich diejenige gewesen, die Interviews geführt hat. Mal auf der anderen Seite zu stehen, hat einen Riesenspaß gemacht. Autorin Charlotte Cole, eine meiner Selfpublishing-Kunden, hat sich ein paar lustige Fragen an ihre Lektorin ausgedacht: http://charlottecolewrites.com/2015/11/19/wanderlust-vampire-pralinen-ein-interview-mit-meiner-lektorin-andrea-weil/

DDR-Alltagsgeschichten aus Schwedt

Als das Publikum anfing, an den richtigen Stellen zu lachen, hat sich in meinem Innern ein richtiger Knoten gelöst. Gestern hab ich meine erste Lesung eines eigenen Werks erfolgreich über die Bühne gebracht: Weißt du noch? Mitten aus’m Schwedter DDR-Alltag.  Zu jung, zugezogen, Wessi – kein Wunder, dass der Verlag am Anfang leichte Besorgnis anmeldete, …

DDR-Alltagsgeschichten aus SchwedtWeiterlesen »

#allhallowsread: Keine Gruselgeschichte

So, morgen bin ich auf einer Quasi-Halloweenparty und hab keine Zeit, um Videos zu drehen, aber ich möchte trotzdem einen kleinen Beitrag zum All Hallows Read leisten. Letztes Jahr habe ich einen Klassiker gelesen, das Gespenst von Canterville. Aktuell gäbe es genügend Gruselgeschichten mit realem Hintergrund, aber in meinem Bücherregal was zu finden, war gar …

#allhallowsread: Keine GruselgeschichteWeiterlesen »

Flüchtlinge sagen: Danke Deutschland!

Heute haben syrische Flüchtlinge in ganz Deutschland Rosen verteilt, als Dankeschön, dass sie bei uns eine sichere Zuflucht finden konnten. Ich bin mit einer Gruppe durch das Schwedter Oder-Center gelaufen. Nadra hatte mich dazu eingeladen – und mir die erste Rose überreicht. Ich habe sie und ihre Schwester am Donnerstag zufällig auf der Straße getroffen, …

Flüchtlinge sagen: Danke Deutschland!Weiterlesen »

Stuntfrau schlägt Makler nieder

Jaja, lasst mir mal den Spaß einer irreführenden Überschrift – die Aufklärung kommt noch. Heute geht’s um eine Grenzüberschreitung, die ich nicht selbst erlebt, sondern nur hautnah dokumentiert habe: Meine Freundin Moni hat sich den Spaß gemacht, im Filmpark Babelsberg an einem Stuntman-Workshop teilzunehmen. Ich bin mir sehr sicher, dass das eine Grenzerfahrung ist, die …

Stuntfrau schlägt Makler niederWeiterlesen »

P.S. Starke Worte in der Flüchtlingsdebatte

Nachklapp zu meinem jüngsten Blogbeitrag zum Thema Flüchtlinge. Während bei Facebook die rechte „Protestseiten“ gegen Flüchtlingsheime wie giftige Pilze aus dem Boden schießen, melden sich aber auch immer mehr Menschen zu Wort, die für Verständnis werben oder den selbsternannten „besorgten Bürgern“ mal den Unterschied zwischen Hetze und freier Meinungsäußerung erklären. Hier eine kleine Sammlung meiner …

P.S. Starke Worte in der FlüchtlingsdebatteWeiterlesen »

Kinderkram ist klasse

Ich hab mir einen Raptor gekauft. Als anatomisch korrektes Kuscheltier mit Federn. Adieu, Küchenszene, stelle ich sie mir flauschig vor, sind die Kerlchen aus Jurassic Park nicht mehr ganz so furchteinflößend. Ach, wem mache ich was vor, der Filmausschnitt ist bis heute spannend! Als elfjähriger Saurierfan flehte ich meine Eltern an, mit mir ins Kino …

Kinderkram ist klasseWeiterlesen »